17. Dezember 2014

Plätzchen für die Weihnachtsfeier der Mediziner

Weihnachtszeit - Plätzchenzeit. An vielen Orten duftete es wieder nach Vanillekipferl, Zimtsterne oder Makronen. Für die kleinen Kekse gibt es inzwischen eine nicht überschaubare Anzahl an Formen und Stempel. Und doch kann es passieren, das man zu einer besonderen Party auch besondere Snacks servieren möchte. Und so sollte für eine Weihnachtsfeier, bei der vorwiegend Mediziner unterschiedlicher Fachbereiche teilnahmen, adäquate Kekse gereicht werden.

Nun, nichts leichter als das. Zum Glück gab es einen gemeinsamen Nenner. Äskulap - in der griechischen Mythologie der Gott der Heilkunst.

Leckere Schokokekse mit dem Äskulap Symbol
Leckere Schokokekse mit dem Äskulap Symbol

Der Keksstempel war schnell im CAD umgesetzt, und so fertigte ich auch noch gleich den passenden Ausstecher an. Erstellt wurden beide Modelle im FDM-Verfahren. Ich weiß zwar nicht wieviele Kekse gebacken wurden, sie waren auf jeden Fall ein Hingucker.

Äskulap - in der griechische Mythologie der Gott der Heilkunst
Äskulap - in der griechische Mythologie der Gott der Heilkunst


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen