29. März 2015

FDM - Materialien und deren Einsatzgebiete

Bei der Besprechung von Kundenprojekten tauchen immer Fragen zu den verwendeten Materialien auf. Um den passenden Kunststoff für die jeweilige anwendungsspezifische Anforderung zu finden, werden dazu entsprechende Datenblätter benötigt. In diesen sind die Entscheidungskriterien wie Biokompatibilität, Leitfähigkeit, Transluzent, Zugfestigkeit, Biegefestigkeit, Formbeständigkeit, Entflammbarkeit oder Härte zu finden.

Die Einsatzgebiete der verwendeten Kunststoffe sind vielfältig, wie die folgende Auflistung zeigt.

ABSplus
- Standardkunststoff
- Blickdicht

ABS-M30
- Standardkunststoff mit höheren Festigkeitswerten gegenüber ABSplus 
- Blickdicht

ABSi
- Transluzent

ABS-M30i
- Anwendung in der Medizintechnik und Lebensmittelindustrie

ABS-ESD7
- Leitfähig

ASA
- Beständig gegen Ultraviolettstrahlung
- Beste Ästhetik aller FDM Materialien
- Ideal für Endprodukte, auch im Außenbereich

PC
- Hohe Bruchbeständigkeit
- Hohe Zug- und Biegefestigkeit

PC-ABS
- Hohe Schlagbeständigkeit
- Sehr gute Oberflächenqualität
- Hohe Festigkeitseigenschaften und Wärmeformbeständigkeit

PC-ISO
- Hitzebeständig
- Hohe Stoß-, Biege- und Dehnfestigkeit

PPSF/PPSU
- Temperaturbeständig
- Sterilisierbar
- Hohe Chemikailienbeständigkeit
- Chemisch resistent gegen Säuren, Kraftstoffe und Öle

ULTEM 1010
- Hohe Wärmebeständigkeit
- Chemische Beständigkeit und Zugfestigkeit aller FDM-Thermoplaste
- Lebensmittelzertifiziert
- Einsatz in der Lebensmittelindustrie und Raumfahrt

ULTEM 9085
- Temperaturbeständig
- Sterelisierbar
- Chemisch resistent gegen Säuren, Kraftstoffe und Öle
- Erfüllt die Auflagen der Luftindustrie hinsichtlich Rauchbildung, Giftgehalt, Flammwidrigkeit

FDM Nylon 12 (PA12)
- Bruchdehnung von 30%
- Herausragende Ermüdungsfestigkeit
- Hohe Schlagfestigkeit
- Gute chemische Beständigkeit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen