11. April 2015

Für alle Schmuckdesigner und Modellbauer

Das Geheimniss für gute Tabletop Fotografie ist der gleichmäßig durchgehende Hintergrund. Ohne störende Kante oder ungünstige Schattenbildung wird der Blick auf das Modell gelenkt. Doch ein einfacher Aufbau gestaltet sich oft aufwändig. Und gerne möchte man die farbigen Hintergründe leicht wechseln. Nach der Fotosession sollte dann das Équipement einfach wieder verstaut werden.

Und so sollte im Idealfall ein Tabletop Foto aussehen. Eine gleichmäßige Beleuchtung, und vor allem ein homogener Hintergrund. Die Halter können bei Shapeways bestellt werden.

So sollte eine Tabletop Foto sein - mit ruhigem Hintergrund
So sollte eine Tabletop Foto sein - mit ruhigem Hintergrund

Hintergrund-Halter für Tabletop von vorne
Hintergrund-Halter für Tabletop von vorne
Hintergrund-Halter für Tabletop von hinten
Hintergrund-Halter für Tabletop von hinten
Hintergrund-Halter für Tabletop von hinten im Detail
Hintergrund-Halter für Tabletop von hinten im Detail
Farbige Kartons können leicht gewechselt werden
Farbige Kartons können leicht gewechselt werden
Die beiden Halter im FDM 3D-Druck erstellt
Die beiden Halter im SLS-Verfahren erstellt
Der Spalt ist 1 mm dick, so dass auch dickeres Papier verwendet werden kann. Der Kartonwechsel erfolgt schnell, da er nur in dem Spalt durch die Bogenform gehalten wird. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mit einem Stab die beiden Halter zu fixieren. In die Haken kann noch ein Gummiband eingehängt werden. Zum Schluß wird das Ganze einfache zerlegt und verschwindet in der Schublade bis zum nächsten Fototermin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen