8. Juni 2016

Erkennst du die Raute?

Basteln gehört im Kindergarten zum Alltag. Es macht den Kindern nicht nur Spaß, sondern es regt auch die Phantasie und die Kreativität an. Die motorischen Fähigkeiten werden mit dem Einsatz von Schere, Kleber, Stifte und Pinsel gefördert. Die Vorschulkinder lernen z. B. noch die Uhr, Buchstaben und Zahlen. Beim Einschulungstest kam dann die Frage: "Erkennst du die Raute?" Ups, was ist das? Nun, es ist absolut kein Problem, wenn Vorschulkinder das nicht kennen. Aber trotzdem habe ich mir ein paar Gedanken gemacht!

Im Kindergarten gibt es für das Basteln mit Knete verschiedene Ausstechformen. Aber nicht immer eine Raute, oder Dreieck, oder Fünfeck. Als habe ich mich eines abends hingesetzt, und ein paar geometrische Formen konstruiert.

Ausstechformen zum Beispiel für Knete

Als der Postbote endlich die im 3D-Druck-Verfahren hergestellten Formen brachte, war ich sehr gespannt, was die Kinder dazu sagen. Doch ohne großes Nachfragen hatten die Kinder den Verwendungszweck selbst erkannt. Und auch die Jüngsten kennen inzwischen zumindest die Formen. Die Namen dazu wissen sie spätestens, wenn sie auch Vorschulkinder sind

Wenn sie für ihren Kindergarten auch diese Ausstechformen möchten, kontaktieren sie mich einfach.

Die ersten Formen werden kreiert

Nochmal richtig Knete nehmen

Das hat Spaß gemacht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen